Kategorien:

Art. KM245 - DRAVIT xx

Erstfundstelle also TYPLOKALITäT ist DOBROVA – UNTERDRAUBURG , im äußersten Süd-Osten von Kärnten. -heute liegt das ehemalige Fundgebiet knapp über der Grenze in der Rep. Slowenien – damals war dieses Gebiet jedoch Österreich.

Erstmals beschrieben vom österr. Wissenschaftler Prof. Tschermak im Jahre 1883.

Die bis dahin unbekannte TURMALIN Gruppe war eine Mineral. Sensation und die Kristalle wurden Weltweit in Museen und bei Ausstellungen präsentiert.

MAGNESIUM TURMALINE der Var. DRAVIT xx

Der Name stammt vom Fluss DRAU, der von Südtirol über Kärnten nach Slowenien zur Donau fließt. Und die Drau heißt in Slowenien DRAVE – daher der Name DRAVIT und der gilt für ALLE Magnesium TURMALINE, egal wo sie auf der Welt gefunden werden.

Seit über 40 Jahren gibt es LEIDER im Bereich der TYPLOKALITäT KEINE Funde mehr.

Orangefärbig-braune DRAVIT Kristalle in einer silbrig glänzenden MUSCOVIT GLIMMER Matrix . Von der ORIGINAL TYPLOKALITäT !

Gewicht der Stufe: 970 g also knapp 1 Kilogramm

Abmessungen: 15 x 12 x 8 cm xx bis 2 cm

TOP RARITäT !

SOLD !

SIE SUCHEN MINERALIEN, KRISTALLE ODER FOSSILIEN?

SIE WOLLEN EINE sammlung VERKAUFEN?

MELDEN SIE SICH BEI UNS:

Select your language.

× WESTGEM WHATSAPP