MUSCHELMARMOR - BLEIBERG

NUR EIN EINZIGES Stück war bei dieser Sammlung dabei und sogar das ist eine Sensation, den so gut wie NIEMAND hat mehr ein Stück davon. Der Bleiberger MUSCHELMARMOR wurde nur einmal uzw. im Jahre 1780 im OSWALDISTOLLEN gefunden. WULFEN bezeichnete diesen OPALISIERENDEN MUSCHELMARMOR als “ Kärntner Pfauenschweifigen Helmintholith“. Es wurde damals NUR 3 Jahre lang dieser MUSCHELMARMOR gefunden, dann war Schluß, also 1783 !

Aus diesem Material wurden Kunstgegenstände gefertigt und bis an den Zarenhof in Russland geliefert.

Wir hatten in den letzten Jahren NUR 2 Stücke davon, jetzt ist es das 3. Ob jemals noch ein Stück irgendwo auftaucht ?? EHER NICHT !

Die Nachfrage ist enorm und Sammler sollten RASCH zuschlagen.

Gewicht: 115 g Abmessungen: 8,5 x 7,5 x 2 cm

Bild 3 ist die Rückseite.